Freizeit und Reisen

Sehnen Sie sich in Ihrer Freizeit nicht nach einem Raum der Ruhe und Erholung, nach einer persönlichen Oase im Wirbel des Alltags? Erleben Sie stattdessen nicht oft, dass Sie in Ihrer »freien Zeit« grundsätzlich »keine Zeit haben«, vielleicht weil Ihnen die breite Palette der vielen verlockenden Angebote einer florierenden Freizeitindustrie die Zeit stiehlt und Sie glauben, gegen den Alltagstrott den Hunger nach besonderen Erlebnissen stillen zu müssen? Futter für das Ego – Hast für die Seele. Längst haben wir jenen ergreifenden Moment unserer Kinderseele verloren, als wir zeitvergessen in die Welt des Augenblicks eintauchten und uns dem Spiel hingaben. Zu keinem anderen Moment sind wir uns jemals näher. Und gerade jene »Flow-Erlebnisse«, die uns tief mit uns selbst verbinden, brächten uns wieder zu dem Augenblick zurück, in dem die Zeit endlos scheint und wir uns grenzenlos gut fühlen.

So wie die meisten Menschen ihre freie Zeit straff organisieren, indem sie sich durch Ablenkung aus dem Moment stehlen, so konsumgierig und rastlos gestalten sie auch ihren Urlaub, den so genannten Höhepunkt im Freizeitstress. Auch dort steht eher die Ablenkung durch Erlebnisangebote im Mittelpunkt: Geschäftigkeit, Ablenkung, Konsum und Action contra Erholung! Nur wenige zeigen Offenheit für die kulturellen Besonderheiten des Urlaubslandes und wollen wissen, wie die Menschen dort ihren Alltag leben. Urlaub wird vielmehr daran gemessen, wie viele Tage man bei Sonne am Meer und wie viele Nächte man bei Wein und Gesang verbracht hat. Dass Urlaub aber eine tiefergreifende, persönliche Erfahrung sein kann, die das Bewusstsein für Natur, Umwelt, Land und Leute erweitert, möchte von den meisten Menschen erst entdeckt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.