Currently browsing author

admin, Page 3

Das Ende der Säkularisation?

Wie zu erwarten, verursachten die unsinnigen militärischen Interventionen der USA im vorderen Orient ein politisches und gesellschaftliches Chaos, mit dem Resultat, dass …

Nur Bares ist Wahres!

Die EU plant im Rahmen des TIPP die Abschaffung des Bargeldes bis 2018 Nur Bares ist Wahres! Sollte in dieser Volksweisheit nur …

Monokulturstaat Bayern

Monokulturstaat Bayern Konventionelle Landwirtschaft vernichtet Artenvielfalt Gestern Naturbewahrer – heute Umweltzerstörer. Die konventionelle Landwirtschaft trägt seit der staatlichen Subventionierung von Biogasanlagen massiv …

Schluss mit Religion

Die Kinder Abrahams auf Irrwegen Die Kinder Abrahams haben der Welt kein gutes Erbe hinterlassen. Keine andere religiöse Wurzel der Menschheit hat …

Raubbau an fränkischem Naturerbe

Der wachsende Hunger nach erneuerbaren Energien macht inzwischen auch vor den fränkischen Waldbeständen nicht mehr halt. Die Behörde „Bayerische Staatsforsten“ (BaySF) mit Sitz in Regensburg macht sich in den letzten Jahren ungeniert über fränkische Schätze wie Buchen, Eichen und Lärchen her. Seit den letzten 10 Jahren haben die bayerischen Holzschläger 2.500 m2 Wald in Brachen verwandelt, auf denen noch ein paar armselige Baumstängel wachsen dürfen. Das selbst verpasste Etikett „nachhaltig wirtschaften“ soll dabei vom schamlosen Waldlynchen ablenken. Im Vordergrund steht zum einen die Erfüllung überalterter Lieferverträge mit österreichischen Holzverarbeitungsbetrieben, die den Rohstoff zu einem Bruchteil des Marktwertes erhalten, um es teuer österreichischen Holzhäuslebauern zu verhökern. Zum anderen werden die Bestände wertvoller alter Hölzer an chinesische Importeure verramscht, die inzwischen mit langen Containerreihen im Steigerwald Schlange stehen.