Aufbruch und neue Wege

Ist Ihnen eigentlich bewusst, dass Sie in Ihrem Leben schon einmal alles Vertraute hinter sich gelassen haben und in eine neue Welt aufgebrochen sind, von der Sie weder wussten, was auf Sie wartet noch ob Sie heil ankommen werden? Sie erinnern sich nicht daran? Vielleicht war genau das Ihre Rettung, denn: Was wäre geschehen, wenn Sie damals Ihren Verstand gebraucht und an diesem Schritt gezweifelt hätten? Sie wissen immer noch nicht, wovon ich spreche? Nun, dann stellen Sie sich weiter vor, Sie hätten sich als entwickelter Fötus im Mutterleib entschlossen, lieber in »sicherer Verwahrung« zu bleiben und nicht mehr weiter zu wachsen? Wären Sie dann hier? Ich gratuliere Ihnen zu Ihrer Kühnheit. Sie haben bewiesen, dass Sie wagemutig neue Wege beschreiten können…

Und heute? Seien Sie mal ehrlich: haben Sie auch jetzt noch den Schneid für einen Aufbruch zu neuen Ufern? Oder schaukeln Sie sich tagtäglich mit einem schlechten Gewissen in den Schlaf, weil Ihr Leben zu einem »Täglich-grüßt-das-Murmeltier-Dasein« gewachsen ist, aus dessen Trauma Sie gerne erwachen würden?

Kein Baum trüge Früchte, würde er sich dem Lockruf der Natur widersetzen. Kein Mensch erführe seine wahre Herrlichkeit, verharrte er mutlos am Ufer des Lebensflusses. Spätestens am Ende Ihres Lebensweges müssen Sie wieder springen – ob Sie wollen oder nicht. Besser Sie erinnern sich schon jetzt wieder an den Mut Ihres inneren Kindes und entscheiden sich für die notwendigen Schritte zu einem erfüllteren Leben. Neue Wege bedeuten neue Chancen, in denen Ihnen neues Glück zuteil wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.